Wie alles begann

Nachdem ich mir Ende 1996 einbildete, ein Modem besitzen zu müssen, und herauszufinden, was an diesem - damals bei Privatpersonen noch sehr wenig verbreiteten und sagenumwobenen - World Wide Web denn nun so toll ist, kam ich im Januar 1997 zu dem Entschluss, dass der “ultimative Kick” eine eigene Homepage wäre.

So entstand das, was sich über die letzten fünf Jahre zum dieser Web-Site entwickelt hat, und auch hoffentlich noch ein bisschen weiterentwickeln wird; der wesentliche Sinn der Homepage hat sich bis jetzt wenig verändert: Web-Technik und -Design-Spielplatz und eine kurze Selbstdarstellung / Visitenkarte.

Version 1 - Erste Versuche in HTML

Angefangen hat alles mit einem Text-Editor und dem bei Windows mitgelieferten Malprogramm “Paint”, die erste Version war am Abend des 17. Januar 1997 zu bewundern (da Metronet kein FTP unterstutzte wurde die Homepage von einem freundlichen Mitarbeiter der IOK auf den Server geladen).

Irgendwann fing ich an, mehr oder weniger unterhaltsame Texte zu sammeln und das Erscheinungsbild alle paar Wochen komplett zu uberarbeiten.

Version 2 - www.nicokaiser.de

Langsam wurden die Browser besser und die Standards (z.B. CSS) wurden mehr und mehr unterstutzt, so dass ich irgendwann auch endlich die - damals noch in FrontPage - so muhsam eingefugten -Tags vergessen konnte!

Außerdem leistete ich mir 1998, als die Domains langsam bezahlbar wurden (Puretec!), die Adresse www.nicokaiser.de.

Seit Mitte 1999 liegt die Seite auf einem Server des Linksystem Munchen.

Version 3 - HTML 4 und Perl

Die inhaltslose Startseite mit dem peinlichen Foto verschwand zugunsten einer geringfugig informativeren News-Seite mit einem ebenfalls peinlichen Foto.

Mit Perl ließen sich technisch schon recht interessante Effekte erzielen, z.B. den “Aktuellen Warmduscher” oder eine automatische Sprachauswahl beim Start. Die Inhalte der Hauptrubriken waren zeitweise tatsachlich dreisprachig! ;-)

Version 4 - Interaktion mit PHP

Design-Kompletterneuerung. Zweidimensionale Navigation (zumindest theoretisch). Die neuen Seiten waren nun nicht mehr als statische HTML-Dateien gepeichert, sondern wurden dynamisch generiert, die Daten waren in XML-Dateien gespeichert, Design und Navigationselemente wurden von PHP-Scripts erzeugt.

Version 5 - Midgard

Im September 2001 entstand ein neues Design, das Foto auf der Startseite verschwand, und auch der “Welcome”-Text. Die Dreisprachigkeit (die mit der Zeit im Durchschnitt nur noch zweisprachig war) habe ich auch aufgegeben, da auch der englische Teil weder aktuell noch sprachlich korrekt war.

Samtliche Daten und Layout-Elemente sind jetzt in einer “richtigen” Datenbank gespeichert und werden dynamisch von einem Content-Management System und PHP-Scripts zu HTML-Seiten verwurstet, das Ganze nennt sich Midgard Project.