Fernsprechtischapparat

Mir ist vor Kurzem dieser ca. 35 Jahre alte FeTAp (so hieß bei der Deutschen Bundespost früher ein Telefon) untergekommen.

FeTAp 616

Verglichen mit den heutigen Handys hatte man damals wirklich noch was in der Hand, es gab kein Adressbuch, nur einen einfachen “Nummernschalter”, keine polyphonen Klingeltöne und Acoustic Shock Prevention, sondern einen penetranten Wecker, der mit Sicherheit zu ernsthaften Gehörschäden und Angstzuständen führt, wenn man das Gerät neben dem Bett stehen hat…