WordPress

Ich spiele derzeit mit dem Gedanken, in Zukunft für diese Website die Software WordPress einzusetzen. Grund: im Laufe der Zeit wurde der - von mir selbst geschriebene - Code immer wieder erweitert, es wird immer komplizierter, neue Features einzuführen. Auch die Verwaltung selbst (z.B. News-Artikel erstellen, Löschen von Spam-Kommentaren) ist momentan nicht ganz einfach.

WordPress macht mir einen stabilen und flexiblen Eindruck, wenn ich mal wieder Zeit habe, teste ich das mal weiter.

Nicht dass ich unzufrieden wäre mit dem Midgard Project als Content Management Framework, aber das scheint mir für diesen Zweck ein bisschen zu “oversized”.