Taktvoll abgestimmt

Eigentlich wollte ich ja nicht mehr über die öffentlichen Verkehrsmittel schimpfen. Aber sie lassen mir keine Wahl.

Mein Plan, mit dem neuen StadtBus 143 von Pasing nach Studentenstadt zu fahren, um dem S-Bahn-Chaos zu entgehen, geht schon kurz nach Pasing schief, als der Bus defekt stehenbleibt (20 Minuten Wartezeit).

Auf dem Rückweg warte ich eine halbe Stunde auf den Bus, der kommt allerdings nicht. Ein freundlicher Fahrer eines “E”-Busses (Ersatz oder Einsatz?) erklärt sich bereit, die Route zu fahren und erklärt mir auf dem Weg, wie extrem schlecht geplant und blödsinnig diese Linienumstellung ist und dass viele der geplanten Änderungen gar nicht realisierbar sind (z.B. eben in 62 Minuten von Pasing nach Studentenstadt mit 40 Haltestellen und Berufsverkehr)

Da fällt mir wirklich nur der Hund aus der MVG-Werbung, der an die Bushaltestelle pinkelt…