Eurovision Song Contest 2006

Die deutsche Country-Gruppe Texas Lightning vertritt Deutschland beim Eurovision Song Contest 2006.

Dass der NDR nur noch drei Bewerber in den Vorentscheid geschickt hat (wie wurden die eigentlich ausgewählt?) spricht wohl auch für die “Qualität” deutscher Pop-Musik. Die fünfköpfige Band, deren Schlagzeug von niemand geringerem als Olli Dittrich geschlagen wird, konnte sich gegen Vicky “ich will’s nochmal wissen” Leandros und Thomas “ich will’s nochmal ohne Dieter wissen” Anders durchsetzen, die beide mit - meine Meinung - grauenvollen möchtegern-pathetischen Pseudo-Schnulzen angetreten waren.

Und auch wenn Texas Lightning mangels Feuereffekten und sexy Tänzerinnen nicht auf die vordersten Plätze kommen werden, nimmt endlich wieder eine Band teil, die sichtbar Spaß an der Musik hat (wie Stefan und Gildo), die sich noch ehrlich freuen kann, wenn sie weiterkommt (wie Max) und die nicht gewinnverpflichtet verbissen nach Athen fährt (wie Ralph).